„Gott ist mein Licht und mein Heil ! Vor wem sollte ich mich fürchten ?
Gott ist meines Lebens Kraft ! Vor wem sollte mir grauen ?“ (Ps.27,1)

Hörgottesdienst aus der St. Martins-Kirchengemeinde Tellingstedt

  1. Sonntag der Passionszeit – 7. März 2021

Morgenklang

Lied „Hell strahlt die Sonne“

Hell strahlt die Sonne, der Tag ist erwacht, / und die Vögel, sie singen so fröhlich nach der Nacht. / Licht leuchtet auf und durchflutet die Welt, / die Natur spiegelt Glanz, und das Dunkel ist erhellt.
Refrain: //: Herr, ich lobe dich, / denn du erwärmst auch mich; / dein Licht ist für mich da, / Halleluja ! ://

Trübe und schwer ziehn die Wolken dahin, / der Asphalt scheint so schwarz, und die grauen Nebel ziehn. / Ich singe laut von der Sonne des Herrn, / die trotz Wolken mir scheint, die trotz Nebel mir nicht fern. //: Refrain: //: Herr, ich lobe dich, / denn du erwärmst auch mich; / dein Licht ist für mich da, / Halleluja ! ://

Begrüßung und Votum

Gebet

Lied „Strahlen brechen viele“
Strahlen brechen viele aus einem Licht. / Unser Licht heißt Christus. / Strahlen brechen viele aus einem Licht / und wir sind eins durch ihn.

Gaben gibt es viele, Liebe vereint. / Liebe schenkt uns Christus. / Gaben gibt es viele, Liebe vereint – / und wir sind eins durch ihn.

Dienste leben viele aus einem Geist, / Geist von Jesus Christus. / Dienste leben viele aus einem Geist – / und wir sind eins durch ihn.

Psalm 27
Der HERR ist mein Licht und mein Heil,
vor wem sollte ich mich fürchten ?
Der HERR ist meines Lebens Kraft,
vor wem sollte mir grauen ?
Er deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit,
er birgt mich im Schutz seines Zeltes
und erhöht mich auf einen Felsen.
Gott, du bist meine Hilfe; verlass mich nicht
und tu die Hand nicht ab von mir.
Denn mein Vater und meine Mutter verlassen mich,
aber der HERR nimmt mich auf.
Du, Gott, bist meines Lebens Kraft.
Amen.

Kanon „Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht“
Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht; es hat Hoffnung und Zukunft gebracht; / es gibt Trost, es gibt Halt in Bedrängnis, Not und Ängsten, ist wie ein Stern in der Dunkelheit.

Lesung aus dem Epheserbrief , Kapitel 5
„So ahmt nun Gott nach als geliebte Kinder und wandelt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat, und hat sich selbst für uns gegeben als Gabe und als Opfer Gott zu einem lieblichen Geruch.
Denn ihr wart früher in der Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn.
Wandelt als Kinder des Lichts;
die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.“

Predigt

Lied „We are marching in the light of God“

//: We are marching in the light of God. / We are marching in the light of God. ://
//: We are marching, God / we are marching in the light of God. ://

(dt.: „Kommt, wir wandeln jetzt in Gottes Licht.“)

Abkündigungen

Dank- und Fürbittengebet

Vaterunser

Lied „Herr, wir bitten: Komm und segne uns“

Refrain:
Herr, wir bitten: Komm und segne uns,
lege auf uns deinen Frieden.
Segnend halte Hände über uns,
rühr‘ uns an mit deiner Kraft.

Mitten in die Welt hast du uns gestellt
deine Freude auszubreiten.
In der Traurigkeit, mitten in dem Leid,
lass uns deine Boten sein.
Herr, wir bitten: Komm und segne uns,….

In das Leid der Welt hast du uns gestellt,
deine Liebe zu bezeugen.
Lass uns Gutes tun und nicht eher ruhn,
bis wir dich im Lichte sehn.
Herr, wir bitten: Komm und segne uns,….

Segen

Harfenmusik zum Ausklang

Mitwirkende: Ingrid Weisz, Christine Beyer, Carola Schlageter, Pauls Plate, Rüdiger Burzeya

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.